Bürgerworkshop zur Aufwertung des Ulmer Donauufers

Die Stadt Ulm will das Donauufer zwischen "Weißem Turm" bei der HfG/K und "Rotem Turm" beim Congress-Centrum aufwertend umgestalten. Im letzten Jahr hat sie hierzu einen Ideenwettbewerb durchgeführt. Auf einem Bürgerworkshop, der vom Fachbereich Stadtentwicklung, Bau und Umwelt der Stadt Ulm am 9. Juni 2016 veranstaltet wurde, wurde der ausgewählte Planungsentwurf nun öffentlich diskutiert. Anhand der vier Schwerpunkte:

  • Gänslände
  • Donauwiese
  • Rad- und Fußwege
  • Zugang zum Wasser

wurden die Meinungen der ungefähr 100 Interessierten vorgebracht und am Ende der Veranstaltung zusammengefasst. Bis zum 10. Juli sind weiterhin Eingaben in schriftlicher Form oder per E-mail an das Projektteam Donauufer (donauufer@ulm.de) möglich.

Der ADFC hat sich mit fachkundigen Beiträgen zu allen vier Themenbereichen eingebracht und lobende Worte einerseits, aber auch kritische Anmerkungen andererseits vorgetragen in der Hoffnung, dass diese gehört und letztendlich auch umgesetzt werden.

Wolfgang Matheis, ADFC Ulm/Alb-Donau

© ADFC Ulm / Alb-Donau 2017