Friedrich Ebert-Straße zukünftig 3-spurig!

Kreisverband Radverkehr

Die Würfel sind gefallen!

Am 12. Oktober 2016 hat die Mehrheit des Ulmer Gemeinderats beschlossen, die neue Friedrich Ebert Straße nun mit drei Fahrspuren zu bauen, eine in nördliche Richtung und zwei Richtung Süden stadtauswärts. Diese Kompromisslösung wurde nach heftigem Widerstand des konservativen Lagers gegen eine Reduzierung der Fahrspuren von der Stadtverwaltung noch kurzfristig ins Spiel gebracht. Nachdem bei der Abstimmung werder die zwei- noch die vierspurige Variante die notwendige Mehrheit erzielte, konnte man sich schließlich auf die dreispurige Lösung verständigen.

Wir vom ADFC können mit dieser Entwicklung gut leben, denn der Wegfall einer Fahrspur ermöglicht nun u.a. auch den von uns geforderten ostseitigen Radfahrstreifen. Diesbezüglich hatten wir einen offenen Brief an die Fraktionen geschickt. In Verbindung mit dem bereits geplanten Zweirichtungsradweg auf der Bahnhofseite entsteht so eine leistungsfähige Radverkehrsverbindung, die auch den zukünftigen Anforderungen genügen wird. Bezüglich des Autoverkehrs hatte das Verkehrsgutachten bescheinigt, dass die Zahl der Fahrspuren in der Friedrich Ebert Straße praktisch keine Auswirkungden auf den Verkehrsfluss hat, da die Engstellen an anderen Stellen zu suchen sind.

Wir freuen uns und begrüßen diese zukunftweisende Entscheidung, mit der der Ulmer Gemeinderat Augenmaß und Weitblick bewiesen hat.

Offener Brief des ADFC an den Gemeinderat

© ADFC Ulm / Alb-Donau 2019

ADFC Infoladen Ulm


Radgasse 8, 89073 Ulm
Tel: 0731 602 3888
E-Mail: kontakt(..at..)adfc-ulm.de


Der ADFC Infoladen ist vom 13.12.2019 bis 13.01.2020 geschlossen.

Nächster Codiertermin:
Di 14.01.2020

ADFC Radreisen können ab dem 1.12. online gebucht werden. |  Zum Katalog


Spendenkonto

ADFC Kreisverband Ulm
Sparkasse Ulm
IBAN: DE28 6305 0000 0000 0226 48
BIC: SOLADES1ULM